Zu Gast bei den Mapuche am Budi-See - Reisebaustein (4 Tage/ 3 Nächte)

 

Dieses viertägige Programm bietet Ihnen ein ganz aussergewöhnliches Erlebnis. Sie nehmen an den Gebräuchen und Ritualen einer Mapuche-Gemeinde am Lago Budi teil, geniessen ihre schmackhafte Gastronomie und übernachten in einer ihrer traditionellen Häuser namens Ruka. Zusammen mit einem lokalen Führer entdecken Sie die malerische Landschaft um den Budi-See und tauchen ein in die antike Welt der Mapuche.

 

1. Tag: Temuco/Valdivia - Budi-See (Llaguepulli)


Das Programm beginnt mit einem Transfer vom Flughafen Temuco oder Valdivia zum Lago Budi, etwa 90 Kilometer südwestlich von Temuco an der Küste gelegen. Sie erreichen die Gemeinde Llaguepulli und erkennen gleich die typischen Häuser dieser Küstenbewohner. 

Eines der schönsten und gleichzeitig wichtigsten Elemente der Mapuche-Kultur sind ihre Musik und Tänze, die Ihnen gleich bei Ankunft vorgeführt werden. Sie werden herzlich eingeladen selbst mitzuwirken.

Stolz auf ihre Vorfahren, haben die Bewohner dieser Ortschaft und der gesamten Region um den Lago Budi trotz oft widriger Umstände ihre Traditionen, Kultur und Lebensart weitgehend unversehrt erhalten können. Seit fünf Jahren wird die lokale Schule von Llaguepulli „Kom pu lof ñi Kimeltuwe“ erfolgreich als eine von wenigen Schulen im Lande von den Mapuche selbst betrieben, mit einer zweisprachigen Ausbildung zur Förderung und Erhaltung ihrer Sprache Mapundungun, ihrem Weltbild und ihrer Kultur.


Am Ende des Tages erwartet uns ein ganz besonderer Ort zum Entspannen: eine traditionelle Mapuche Ruka. Sie werden 2 Nächte in der Ruka einer Mapuche-Familie verbringen (Abendessen inklusive).



2. Tag: Llaguepulli und der Schöpfungsmythos

 

Nach dem Frühstück besuchen Sie zunächst einen Heilkräutergarten. Hier erhalten Sie Einblick in die Geheimnisse der zunehmend geschätzten Naturmedizin der Mapuche. Lassen Sie sich von den sogennanten "Machi" erklären, welche Bedeutung die einzelnen Pflanzen haben. Die Medizinmänner oder –frauen werden oft dann zu Rate gezogen, oft wo traditionelle Medizin bereits ihre Grenzen erreicht hat. Nicht alle Gemeinden verfügen über eine oder einen Machi, denn dieser kann nicht gesucht oder angestellt werden, sondern wird einzig durch eine besondere Gabe einer Person für diese Lebensaufgabe entdeckt.

Am heutigen Tag werden Sie außerdem die Kochküste der Mapuche-Frauen kennen lernen. Gerne bringen Ihnen diese auf Wunsch auch einige Handgriffe für die Zubereitung bei. Das Ergebnis Ihrer Mühen geniessen Sie dann gemeinsam zum Mittagessen.

Im Laufe des Nachmittags werden besuchen Sie den nahen Pazifikstrand Puaucho. Dort lernen Sie den Ort der Havarie des Schiffes"Joven Daniel" während des großen Erdbebens Tsunami im Jahre 1960 kennen. Auf dem Weg dorthin passieren Sie den Hügel Cerro Tren Tren, der einen zentralen Platz im Rahmen des Schöpfungsmythos einnimmt.

Nach Mapuche-Legende stammt die Entstehung des Lebens auf der Erde aus einer Konfrontation zwischen den Schlangen Tren Tren und Kai Kai.Die Tradition dieser Menschen sagt dass ab und zu Ungleichgewichte zwischen den beiden Kräften enstehen, welche wiederhergestellt werden müssen.

 

3. Tag: Kunsthandwerk der Mapuche - Insel Lleupu

 

Am Morgen können Sie die Anfertigung von Kunsthandwerk begleiten und bei der Erstellung von Stoffprodukten und deren Einfärben behilflich sein.

 

Chile Mapuche Frau

Sie werden Ihre Gastgeber-Familie verlassen und sich auf den Weg In Richtung Llepu machen. Die Fahrt führt Sie am westlichen Ufer des Lago Budi entlang. Hier ist eine außergewöhnliche Vielfalt an Vogelarten beheimatet. Der als der weltweit südlichste Salzsee geltende See beherbergt über 130 Vogelarten.

Nach einem schmackhaften Mittagessen im Restaurant von Frau Norma startet die etwa einstündige Bootsfahrt zur Insel Llepu. Auf diese Weise lernen Sie die Heimat vieler Schwarzhals-Schwäne, Eisvögel und mehrerer Reiherarten kennen.

Angekommen auf der Insel Llepu, besuchen Sie ein kleines Museum und erforschen die Insel, auf der heute nur etwa 17 Menschen leben. Sind Sie ein guter Angler? Dann ist das Fangglück vielleicht heute auf Ihrer Seite und Sie können mit Ihrem Gastgeber zum Abendessen den berühmten Waikil kosten, einen köstlichen Fisch der nur im Budi-See zu finden ist.


Übernachten werden Sie im rustikalen Gasthof Piuka Leufú. (Frühstück, Mittagessen und Abendessen inklusive)

4. Tag: Budi-See - Temuco

 

Das eindrucksvolle Erlebnis am Lago Budi neigt sich nach dem Frühstück dem Ende zu. Sie fahren mit dem Boot zum nahegelgenen Ort Collileufu und von dort aus weiter bis zum Flughafen von Temuco oder Valdivia. Oder Sie beginnen ein Anschlussprogramm in der Seenregion. (Frühstück inklusive)

 

Inklusivleistungen:

zwei Übernachtungen bei einer Mapuche-Familie inklusive der genannten Mahlzeiten, Programm wie beschrieben, eine Übernachtung auf der Insel Lleupu im genannten Gasthof

 

Nicht inklusive:

Anreise nach Temuco/Valdivia, nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke, persönliche Ausflüge/Ausgaben, Eintrittsgelder

 

Wir beraten Sie gerne bei dieser Kulturtour und empfehlen Ihnen dieses Programm in Ihre individuelle Reise nach Chile - zu integrieren. Rufen Sie uns doch einfach an oder stellen Sie eine unverbindliche Reiseanfrage!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

 

Solecu Tours GmbH

Am Ilsebach 1

21614 Buxtehude

Tel: +49 (0)4161 6527772

Fax: +49 (0)4161 6527658

Solecu CSR Solecu VersicherungSolecu Atmosfair
© Solecu Tours GmbH 2016| Alle Rechte vorbehalten | Amtsgericht Tostedt, HR B 203614